Familie Bauer

Von Generationen für Generationen

In Familie Bauer

Anna und Josef Bauer

90 Jahre Meister Bauer Juweliere

Wer Menschen mit Gold, Perlen und Edelsteinen schmücken möchte, braucht eine kreative Ader, eine ruhige Hand und viel Liebe zum Detail. Dass all diese Eigenschaften in der Familie Bauer liegen, wurde schon Ende des 19. Jahrhunderts sichtbar. Valentin Bauer gestaltete als Fotograf um 1890 die ersten Postkarten überhaupt. Von seinem Sohn Heinrich Andreas Bauer, Kunstgraveur und Lithograf, sind bis heute Zeichnungen, Radierungen und ebenfalls Postkarten erhalten.

Claudia Bauer-Schiffke
Wie kann ich helfen?
Haben Sie noch Fragen?

Dann rufen Sie uns doch einfach an! Oder kommen Sie mal vorbei.

 

+49 69 30 24 83

 

Anfahrt

Umzug ins Glockenspielhaus

Die Geschäfte führten fortan Anna und Josef Bauer gemeinsam mit ihrem Sohn Heinz und dessen Frau Karin, die als Großhandelskauffrau im Schmuck- und Juwelengroßhandel ebenfalls aus der Branche kam. Ein weiterer Meilenstein der Firmengeschichte ereignete sich 1982 mit dem Umzug in das Jugendstilhaus in der Hostatostraße 3 in Höchst. Heute als Glockenspielhaus bekannt, beherbergt es außer dem Juwelierfach­geschäft, der Goldschmiede und der Uhrmacherwerkstatt auch eine Galerie, das Museum für Uhren, Schmuck und Kunst sowie das Auktionshaus Höchst.

„Der Gedanke an Auktionen hatte mich schon immer fasziniert und ich war häufig auch im Kundenauftrag bei Auktionen in Zürich“, erzählt Heinz Bauer. Darüber hinaus schätzten die Kunden bereits den Service, dass Meister Bauer Juweliere älteren Schmuck, z. B. aus einer Erbschaft, in gesonderten Vitrinen zum Verkauf anbot. Da die Großuhren in ihrer Beliebtheit immer mehr abnahmen, wurde der dortige Raum umgestaltet, um zusätzliche Ausstellungsmöglichkeiten für das Auktionshaus Höchst zu schaffen.

Unvergängliche Erinnerungen

„Die Firma war zu Beginn in erster Hinsicht ein Uhrenfachbetrieb, bekannt für günstige und gute Reparaturen“, erinnert sich Heinz Bauer. 90 Jahre später ist aus dem ehemaligen Handwerksbetrieb ein großes Schmuck- und Uhrenfachgeschäft geworden, das sich auch eng mit dem Standort Höchst verbunden fühlt.

Wenn von der Firmengeschichte der Meister Bauer Juweliere die Rede ist, kommt man nicht umhin, sie mit der Familiengeschichte zu verknüpfen. Über drei Generationen hinweg betreute die Familie Bauer unzählige Trauringkunden aus aller Herren Länder, anspruchsvolle Uhrenbesitzer und Schmuck-Liebhaber, ohne dabei die Einzigartigkeit jedes einzelnen Kunden aus dem Blick zu verlieren.

Bis heute sorgt Meister Bauer Juweliere mit seinen Schmuckstücken für unvergängliche Erinnerungen an besondere Ereignisse im Leben seiner Kunden. Auch in Zukunft wird der individuelle Service, verbunden mit klassischer Handwerkskunst und der Liebe zum Detail, im Mittelpunkt stehen.

Teilen